↑ Zurück zu Projekte

UDI für Grundschulen

Die Richtlinien des bayerischen Staatsministeriums für Grundschulen sehen bezüglich des Themas Dialekt und Dialektgebrauch im Unterricht Folgendes vor: Die Kinder sollen die breiten Ausdrucksmöglichkeiten, die der Dialekt bietet, kennenlernen, dazu beispielsweise Gespräche im Dialekt führen, Abzählreime und Lieder in der Mundart kennenlernen und Unterschiede zwischen der hochdeutschen Standardsprache und dem Dialekt erfahren.

In den beiden letzten Grundschuljahren sehen die Richtlinien zudem eine situationsbewußte Anwendung der beiden Sprachformen Dialekt und Standardsprache vor. Im Allgemeinen lautet der Tenor: mehr Dialekt in den Schulen! Gleichzeitig bekunden viele unterfränkische Grundschullehrer einen Mangel an (mundartlichen) Unterrichtsmaterialien, die sich im Speziellen auch auf Unterfranken und den unterfränkischen Dialekt beziehen.

Im linken Bild ist Dr. Monika Fritz-Scheuplein im Juli 2012 in den vierten Klassen der Grundschule Gerbrunn zu Gast. Das rechte Bild zeigt eine vierte Klasse der Grundschule Wasserlosen, die mit einem getanzten Dialektlied das UDI begrüßt.

Im linken Bild ist Dr. Monika Fritz-Scheuplein im Juli 2012 in den vierten Klassen der Grundschule Gerbrunn zu Gast. Das rechte Bild zeigt eine vierte Klasse der Grundschule Wasserlosen, die mit einem getanzten Dialektlied das UDI begrüßt.

 

Das Unterfränkische Dialektinstitut hat deshalb seine Arbeit mit Schulen auf jüngere Klassenstufen ausgeweitet und setzt sich jetzt auch intensiv mit dem Thema "Dialekt an Grundschulen" auseinander. In den Schulbesuchen des UDI, die je nach Schulart und Jahrgangsstufe variabel sind, geht es um folgende Themenbereiche: Was ist Dialekt? Wer spricht Dialekt? Wann spricht man Dialekt? Welche Dialekte gibt es? Was sind die unterfränkischen Dialektmerkmale? Wie kann man Dialekt erforschen? Ziel der Unterrichtsstunde (ein- oder zweistündig) ist es, die Schüler mit dem eigenen Dialekt vertraut zu machen und sie zum aktiven Dialektgebrauch zu ermutigen. Altersgerechte Materialen bringen den Kindern ihren eigenen Dialekt näher und stellen ihnen andere deutsche Dialekte vor. Gemeinsam mit den UDI-Mitarbeitern wird die Lesekompetenz von Dialekttexten geübt, der eigene Sprachgebrauch reflektiert und anhand eines Dialekträtsels die Vielfalt der Dialekte in Unterfranken kennengelernt.

Zahlreiche Berichte über unsere Grundschulbesuche sind jeweils in den Sommerausgaben unseres Sendbriefs zu finden.

Wenn Sie Interesse an einem Schulbesuch des UDI in Ihrer Grundschule haben, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.