Band 3 des Sprachatlas von Unterfranken: Formengeographie I/II

Wo in Unterfranken mehrere Hunde die Hünd sind oder wo einen tatsächlich die Hünd gebeiß können, das und noch vieles mehr lässt sich im 2008 erschienenen Band 3 des Sprachatlas von Unterfranken nachschauen. Auf 192 Karten behandelt dieser Band ausführlich das Thema "Formengeographie", indem er morphologische Gegebenheiten der Dialekte in Unterfranken untersucht.

Die Karten und Kommentare im Teilband "Formengeographie I" zur Formenbildung bei den Substantiven, Adjektiven und Zahlwörtern wurden von Dr. Marion Bayer-Weghake erstellt, die zur Formenbildung der Pronomen von Dr. Elke Simon. Als Leser erfährt man unter anderem hier alles Wissenswerte über die vielfältigen Möglichkeiten der Pluralbildung, über besondere Wortbildungen und über die Verbreitung der Verkleinerungsformen mit -chen und -lein in Unterfranken. Der zweite Teilband "Formengeographie II" widmet sich der Formenbildung der Verben, die von Dr. Oliver Herbst bearbeitet wurde. Zahlreiche Karten veranschaulichen beispielsweise die Realisierung des Infinitivs, also etwa wo er endungslos, mit Endung oder mit der Vorsilbe ge- gebildet wird. Aber auch die Bildung von Vergangenheitsformen oder des Konjunktivs sind Themen dieses Teilbandes, der durch zwei Karten zu syntaktischen Besonderheiten abgerundet wird.

Mit diesem Formular können Sie den Band bestellen.

Umrahmt von den beiden Herausgebern Prof. Norbert Richard Wolf und Dr. Sabine Krämer-Neubert präsentiert Dr. Oliver Herbst, einer der drei Autoren, den jüngst erschienenen SUF Band 3 zur Formengeographie.

Umrahmt von den beiden Herausgebern Prof. Norbert Richard Wolf und Dr. Sabine Krämer-Neubert präsentiert Dr. Oliver Herbst, einer der drei Autoren, den 2008 erschienenen SUF Band 3 zur Formengeographie.