↑ Zurück zu Projekte

Fränki

Schüler in Unterfranken erforschen ihren Dialekt

Fränki

Im vom Programm „Denkwerk“ des von der Robert Bosch Stiftung geförderten Projekts „Fränki – Schüler in Unterfranken erforschen ihren Dialekt“ hat das UDI zwischen 2006 und 2012 mit rund 1300 Schülern und vielen Lehrern aus neun unterfränkischen Gymnasien zusammengearbeitet.

Ziel des Projekts war es, die Schüler der achten Klassen über den Lehrplan hinaus an geisteswissenschaftliche Arbeitsfelder heranzuführen und sie dabei innerhalb eines eigenen Forschungsprojekts – einer Dialekterhebung am Heimatort und der Umgebung – mit Methoden des wissenschaftlichen, insbesondere des dialektologischen Arbeitens vertraut zu machen. Nach einer einjährigen Pause fand im Schuljahr 2013/14 dank der finanziellen Unterstützung durch die Aschaffenburger Tochtergesellschaft des Universitätsbundes Würzburg eine neue Runde von Fränki mit drei Schulen im Raum Aschaffenburg statt.

Projektportrait
Ein ausführliches Projektportrait von Fränki ist seit Juni 2019 in dem Sammelband „Schülerinnen und Schülern Linguistik näher bringen“ zu finden. Neben Fränki werden hierin auch zwei weitere ehemalige Denkwerk-Projekte vorgestellt.

Betz, Anica/Firstein, Angelina (Hrsg): Schülerinnen und Schülern Linguistik näher bringen. Perspektiven einer linguistischen Wissenschaftspropädeutik. Schneider Verlag Hohengehren 2019.

Projektplan
Eine grafische Übersicht über die einzelnen Module des Projekts finden Sie hier. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Module können Sie hier oder in Ausgabe 11 unseres Sendbriefs nachlesen.