Projekte

Alle Mitarbeiter

Das Unterfränkische Dialektinstitut (UDI)

Das UDI ist ein vom Bezirk Unterfranken unterstütztes linguistisch-dialektologisches Projekt, das vor allem die Arbeit des Sprachatlas von Unterfranken (SUF) weiterführt. Der SUF beendete mit dem Jahr 2002 seine umfassenden Forschungsarbeiten. Seit 2009 liegt der SUF vollständig publiziert vor.

Seite anzeigen »

Sprachatlas von Unterfranken (SUF)

Der SUF – der Sprachatlas von Unterfranken – ist ein Teilprojekt des Bayerischen Sprachatlas (BSA). An der Universität Augsburg begannen 1984 die Arbeiten am Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben (SBS). Dialektologen zogen mit Fragebüchern aus, um den Dialekt der älteren Generation, d.h. von über mehrere Generationen ortsansässigen Dialektsprechern, die 65 Jahre oder älter waren, zu erfassen. …

Seite anzeigen »

Kleiner Unterfränkischer Sprachatlas

Kleiner Unterfränkischer Sprachatlas (KUSs)

Der Kleine Unterfränkische Sprachatlas – KUSs genannt – ist im März 2007 erschienen. Der KUSs ist die populärwissenschaftliche Ausgabe des sechsbändigen Sprachatlas von Unterfranken.

Seite anzeigen »

Junger Sprachatlas von Unterfranken: Mäuse

Junger Sprachatlas von Unterfranken (JuSUF)

Der Sprachatlas von Unterfranken zum Dialekt und Dialektverhalten junger Erwachsener (JuSUF) ist ein Nachfolgeprojekt des Sprachatlas von Unterfranken (SUF). JuSUF ist das erste dem Bayerischen Sprachatlas folgende Projekt, das den Dialekt einer jungen Generation in einem Regierungsbezirk flächendeckend erhebt und dokumentiert.

Seite anzeigen »

Sprechender Sprachatlas von Unterfranken

Bereits seit einigen Jahren bietet das kulturwissenschaftliche Informationsportal der Bayerischen Landesbibliothek BLO mit dem Sprechenden Sprachatlas von Bayern und dem Sprechenden Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben (http://www.bayerische-landesbibliothek-on­line.de/sprachatlas) digitale Versionen von Sprachatlanten. Damit kann die räumliche Verbreitung von dialektalen Phänomenen nicht nur kartographisch veranschaulicht, sondern auch hörbar gemacht werden. Seit Mai 2015 läuft nun mit

Seite anzeigen »

Wörterbuch von Unterfranken

Wörterbuch von Unterfranken (WUF)

Das Wörterbuch von Unterfranken (WUF) wurde für die 3. Auflage überarbeitet und erheblich erweitert. Die Grundlage des Wörterbuchs bilden die Erhebungen für den Sprachatlas von Unterfranken (SUF), der neben der Laut- und Formenlehre auch zentrale Wortschatzbereiche aus der ländlich-bäuerlichen Alltagswelt enthält.

Seite anzeigen »

BayDat (externer Link)

BayDat – Die Bayerische Dialektdatenbank

Seite anzeigen »

Fränki

Fränki

Schüler in Unterfranken erforschen ihren Dialekt

Im vom Programm "Denkwerk" des von der Robert Bosch Stiftung geförderten Projekts "Fränki – Schüler in Unterfranken erforschen ihren Dialekt" hat das UDI zwischen 2006 und 2012 mit rund 1300 Schülern und vielen Lehrern aus neun unterfränkischen Gymnasien zusammengearbeitet.

Seite anzeigen »

Schülertag

Bereits seit 2004 veranstaltet das UDI jährlich im März einen Schülertag. Schülerinnen und Schüler der achten Klassen von unterfränkischen Gymnasien und Realschulen erleben hier Universität vor Ort und werden für diesen Tag zu "Studenten der Dialektologie".

Seite anzeigen »

Im linken Bild ist Dr. Monika Fritz-Scheuplein im Juli 2012 in den vierten Klassen der Grundschule Gerbrunn zu Gast. Das rechte Bild zeigt eine vierte Klasse der Grundschule Wasserlosen, die mit einem getanzten Dialektlied das UDI begrüßt.

UDI für Grundschulen

Die Richtlinien des bayerischen Staatsministeriums für Grundschulen sehen bezüglich des Themas Dialekt und Dialektgebrauch im Unterricht Folgendes vor: Die Kinder sollen die breiten Ausdrucksmöglichkeiten, die der Dialekt bietet, kennenlernen, dazu beispielsweise Gespräche im Dialekt führen, Abzählreime und Lieder in der Mundart kennenlernen und Unterschiede zwischen der hochdeutschen Standardsprache und dem Dialekt erfahren.

Seite anzeigen »

Fränkie-Cover

Gedichtanthologie „äs gleiche“

 

Seite anzeigen »

Ortsnecknamen

Dreidörfer Narrn stehn auf drei Sparrn – Ortsnecknamen in Unterfranken

Mit der Frage "Gibt es einen Spottnamen für die Ortseinwohner und für die Leute der Nachbarortschaften?" erhoben die Mitarbeiter des Sprachatlas von Unterfranken (SUF), der im Rahmen des Bayerischen Sprachatlas die Dialekte in Unterfranken erforschte, unterfränkische Ortsneckereien. Die Antworten auf diese Frage bilden die Hauptquelle des vorliegenden Ortsnecknamenbuches.

Seite anzeigen »

Mundartarchiv Astheim

Mundartarchiv

Im Mundartarchiv des Unterfränkischen Dialektinstituts werden Bücher, Zeitungsartikel u.ä. archiviert, die sich mit dem unterfränkischen Dialekt befassen oder in ebendiesem geschrieben sind. Die Leser dieser Seite sind herzlich eingeladen, durch eigene Zusendungen aktiv an unserem Mundartarchiv mitzuarbeiten.

Seite anzeigen »